Arneis, Langhe DOC, Il Falchetto, 2011

++ Die Hügel des Monferrato sind rundlich, mit recht sanften Abhängen und mit grünen Tälern, die einen wunderbaren Kontrast zu den sonnenverbrannten Hügelkämmen bilden. Die Bodenbeschaffenheit geht aus Meeresablagerungen hervor und die Fläche ist felsenfrei: Daher sind die Böden unter der Tuffschicht extrem bröckelig. In diesen Hügeln liegen die Weinberge und der Keller des Landguts „Il Falchetto“…

…Im Jahr 2000 erwarb die „Tenuta Il Falchetto“ die Landgüter „Bricco Paradiso“ und „Pian Scorrone“ in Agliano Terme, mitten im historischen Anbaugebiet des Barbera d’Asti und gewann damit noch weiter an Prestige. Heute leiten stolz die Brüder Giorgio, Fabrizio und Adriano Forno den Betrieb, der jetzt aus zwei Weingütern im Gebiet der Langa und drei im Monferrato besteht – insgesamt ca. 34 Hektar eigene Weinberge, in denen elf verschiedene typische und internationale Rebsorten angebaut werden…

…Die Philosophie der „Tenuta Il Falchetto“ stützt sich auf die Produktion von Qualitätsweinen und garantiert, dass die Kunden in jeder Flasche den besten Ausdruck des jeweiligen Weines aus jedem einzelnen Weinberg finden. (rakuten.de)

Hersteller: „Tenuta il Falchetto“ dei F.lli Forno, Santo Stefano Belbo (CN)
Region: Piemonte
Land: Italien
Art: Weisswein
Trauben: 100% Arneis
Preis CHF: 15.95
zu kaufen bei: Manor (Solo Market an der Tribschenstrasse)
Hinweis: Weintipps von Ewald Joachim Breidler

Persönliche Wertung:
Preis/Leistung: sehr gut | Ranking: sehr gut

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
BIBENDA AIS Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
2011        
       
       

Der Arneis stammt von den Weinbergen des Priocca d’Alba, Ortschaft Val Del Prete. Es ist ein trockener Weisswein aus 100% Arneis-Trauben.
Der sandige Boden und das besondere Mikroklima des Gebietes links vom Fluss Tanaro schenken dem Wein ausgeprägte mineralische und fruchtige Noten. Der Geschmack ist frisch und umhüllend, mit einem langen Finale, das von einer guten säuerlichen Note geprägt ist. Exzellent zu Fisch und Vorspeisen.
Serviertemperatur: 10-12 °C; Empfohlenes Glas: Tulpenkelch (ilfalchetto.com)

IMG_0562IMG_0563Und wieder einmal mehr wird man hier nicht enttäuscht! Wie der Bricco Paradiso oder der exzellente Moscato bringt es auch der hier vorgestellte Arneis auf den Punkt: sehr guter Wein zu sehr guten Konditionen – in jeder Hinsicht!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*