Jachello, Calabria IGT, Russo & Longo, 2008

++ Hinter dem Namen Russo & Longo verbirgt sich eine traditionsreiche Geschichte von erfahrenen und würdevollen Menschen, die eng mit dem Land von Petelia verbunden sind und von ihren Vorfahren die Leidenschaft für den Weinanbau erbten. („Backhaus-Weindepot.de“)

Hersteller: Aziende Agricola Russo & Longo, Lage‘ Serpito, Strongoli  (KR)
Region: Calabria
Land: Italien
Art: Rotwein
Trauben: 40% Gaglioppo, 40% Greco Nero, 20% Sangiovese
Preis CHF: 27.40
zu kaufen bei: Vini Vergani oder bei Enrico Ciliberto Weine, Luzern
Hinweis:

Persönliche Wertung:
Preis/Leistung: Best of | Ranking: ausgezeichnet

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
BIBENDA AIS Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
2008   3    
       
       

Harmonischer und würziger Duft mit Noten von Waldfrüchten und Kakao; weicher und sehr angenehmer Geschmack, der dem Gaumen eindrucksvoll schmeichelt. 24 Monate in kleinen Eichenholzfässern und 8 Monate in Flaschen ausgebaut. („Vini Vergani“)

Erregend in Verbindung mit bedeutenden Gerichten der Mittelmeerküche.

Die Beschreibung ist absolut zutreffend. Die eher etwas lieblich anmutende Gaglioppo-Traube wird hervorragend von der Sangiovese-Greco Nero-Mischung „umschmeichelt“ und verleiht dem Wein ein gehaltvolles Bouquet mit einem langen Abgang. Also noch ein Verteter der Mélange mit der Gaglioppo-Traube – siehe dazu die Hinweise zum Gravello, Val di Neto rosso, Librandi. Die reine Gaglioppo mag ich nicht besonders, aber diese Mélange-Varianten sind einfach Klasse! Nein, echt! Da heben auch Sie ab, werter Leser, garantiert!

Den Wein habe ich zum ersten Mal zusammen mit Dani und Myriam getrunken im Ristorante La Grotta in Horw. Das Restaurant ist übrigens sehr zu empfehlen – eine feine italienische Küche und gute Weine, beides zu adäquaten Preisen.

IMG_0559IMG_0560Mittlerweile das Ranking weit nach oben korrigiert. Der Wein ist Spitze! Einfach zu empfehlen zu italienischen „Häppchen“ jeglicher Art, mmmhhh!

Zugegeben, man muss diese Mélange der Galioppo-Traube mit einer eher „schweren“ Traube mögen! Für mich auf alle Fälle gilt: super; die Weine sind sehr süffig – dank der Galippo-Traube, und haben einen „schönen“ Körper und entsprechenden, hinreichenden Abgang – dank der Zusatz-Traube in der Mélange.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*