DESIDERIO, Cortona DOC, Avignonesi, 2008

In der jüngsten Kreation haben die Gebrüder Falvo, Besitzer von Avignonesi, zwei ihrer berühmtesten Weine verschmolzen, den Grifi (Cabernet Sauvignon) mit dem Desiderio (Merlot), beides, je nach Jahrgang, grossartige Gewächse. Nun sollen sie vereint zu einem einzigen Wein nochmals um eine Stufe steigen. Eine Wette, welche die Gebrüder Falvo mit einiger Sicherheit gewonnen haben. Der Wein stammt aus der Avignonesi-Azienda La Selva bei Cortona (AR), reift während zwei Jahren in Barriques und ein halbes Jahr in der Flasche. Merlot und Cabernet Sauvignon ergänzen sich perfekt, vom Cabernet stammt die grosse Struktur, vom Merlot die prächtige Opulenz. (Caratello Weine)

Hersteller: AVIGNONESI SRL, Via Colonica 1, Valiano di Montepulciano (SI)
Region: Toscana
Land: Italia
Art: Rotwein
Trauben: 85% Merlot, 15% Cabernet Sauvignon
Preis CHF: 56.–
zu kaufen bei: Caratello oder SCHUBI Weine (etwas teurer)
Hinweis:

Persönliche Wertung:
Preis/Leistung: zu teuer | Ranking: gut

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
BIBENDA AIS Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
2007 2      
       
       

Gehört zu den dichtesten und kraftvollsten reinen Merlot aus Italien. Viel Frucht und Struktur. Lagerfähig.
Enorm konzentriert und dominant im Bouquet, viel Schokolade, reintönige reife süsse Frucht. Enorm süss und dick im Mund, schmeichelnd, Schokolade, reife süsse Kirschen, Nachhall. (SCHUBI Weine)

Der Wein stammt aber aus dem Anbaugebiet bei Cortona, Provinz Arezzo (AR); es ist also nicht etwa eine „Montepulciano-Variante“.

IMG_0366Nein, nicht wirklich: dieser Merlot bringt es nicht! Sorry, aber dieser 2008er hat viel zu viel Holz und wirkt daher nicht nur herb, sondern für meinen Geschmack auch nicht „rund“. Hier sind viel zu viele Ecken und Kanten, die beim Trinken erst weggearbeitet werden müssten. In unserem Merlot-Degustations-Event wurde der Wein über alles auf Platz 7 verbannt – ich selber schickte den Wein sogar ganz an den Schluss des Feldes, auf Platz 8.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*