Sagrantino di Montefalco DOCG, Perticaia, 2006

Das Gut Perticaia entstand im Jahr 2000, die Ländereien erstrecken sich auf über 20 Hektar, davon 14 Hektar Rebflächen, der Rest Olivenhain. Der 300 bis 350 Meter hoch gelegene Boden hat eine mittelfeste Beschaffenheit, viel Skelett und eine optimale Grundwasserbewegung. Tradition und Terroir auf höchstem Niveau – Guido Guardigli produziert mit dem jungen Önologen Emiliano Falsini herausragende, originäre Gewächse der Montefalco-Region. Die Weine zeichnen sich durch eine feste Tanninstruktur aus. (superiore.de)

Hersteller: Azienda Agraria Perticaia, Cantina e Vigneti, Località CASALE, Montefalco (PG) | Region: Umbria | Land: Italien
Art: Rotwein | Trauben: 100% Sagrantino
Preis CHF: 35.80 | Persönliche Wertung > Preis/Leistung: offen | Ranking: offen
zu kaufen bei: Flaschenpost | Hinweis: —

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
BIBENDA AIS Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
2004 3      
– 2007 3      
       

Edle Nase mit kühler Kirschfrucht, etwas Darjeeling, Zedernholz, domenikanischer Tabak, getrockneter Thymian, etwas Blut, sehr kräftige Tannine, viel Potenzial. (sommelier-magazin.de)

Typisch ist ein dunkles Granatrot und ein eigenwilliger Duft, der leicht an Veilchen sowie an Brombeeren erinnert. Gute Sagrantino zeichnen sich durch Fülle und einen extrem langen Abgang aus, sie müssen jedoch unter Umständen sehr lange gelüftet werden, um rund zu werden. Der Wein kann beim Käufer ca. 4 – 8 Jahre gelagert werden. (Wikipedia)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*