Colle Massari, Montecucco Rosso Riserva DOC, Colle Massari, 2008

++ Claudio Tipa, italo-schweizer Biotechunternehmer erwirbt 1999 das Weingut Colle Massari. In seiner Familie pflegte man bis dato ein ganz anderes Hobby: mit der Yacht Alinghi gewann Claudios Neffe Ernesto Bertarelli 2003 die begehrteste Segeltrophäe der Welt, den America`s Cup. Das Weingut Colle Massari liegt auf 300 Metern Seehöhe im Montecucco-Gebiet zwischen Brunello und Morellino. („Garibaldi.de„)

Hersteller: Castello Colle Massari, Loc. Poggi del Sasso, Cinigiano (GR)
Region: Toscana
Land: Italien
Art: Rotwein
Trauben: 80% Sangiovese, 10% Ciliegiolo, 10% Cabernet Sauvignon
Preis CHF: 19.–
zu kaufen bei: Manor oder Flaschenpost
Hinweis: Weintipp von Michael Liebert

Persönliche Wertung:
Preis/Leistung: Best of | Ranking: sehr gut

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
BIBENDA AIS Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
2004 2+ 4    
– 2007 2+ 4    
2008 3 4    

Von den Weinbergen der Region Montecucco (südlich von Montalcino Red.) ist es nicht weit bis Bolgheri (na ja, also nind. eine Stunde Fahrt ist schon zu rechnen und die SS1 zwischen Grosseto und Ausfahrt Follonica, Richtung Bolgheri ist in einem katastrophalen Zustand Red.) und damit nicht weit bis ans Meer. Und doch dominiert hier im Gegensatz zu Bolgheri die Rebsorte Sangiovese. Montecucco ist das Herzstück der Maremma. Die Anbaubedingungen sind ideal, die Temperatur etwas höher wie in der Zentral-Toskana und so ist der Sangiovese aus Montecucco deutlich kraftvoller und fruchtintensiver, wie vergleichbare Weine aus dem Chianti…

Dunkle Kirschen und Waldbeeren dominieren das Bouquet, auf der Ebene darunter findet man die feinen Aromen von herben Tabak, Lakritze und einem feinen Hauch Zimt. Am Gaumen ein kraftvoller, sehr aromatischer Wein. Eine feste Struktur, weiche, gut eingebundene Tannine sorgen dafür, dass die Frucht herrlich lang am Gaumen und der Wein trotzdem angenehm saftig bleibt…

Ein perfekter Sofa-Wein für einen gemütlichen Abend zu zweit! („Michael Liebert„)

IMG_0394Ja, hier kann ich Herrn Liebert zustimmen! Der Wein ist wirklich perfekt, ein würdiger Vertreter aus der Maremma. Fruchtbetont und keineswegs herb kommt dieser Wein daher, der Abgang dürfte für meinen Geschmack etwas länger sein.

Trotzdem, ich nehme den Wein in die „Weinkeller-Liste“ auf, weil eines erneuten Kaufes würdig.

PS: von Colle Massari gibt es auch den Rigoleto (mehrere Male mit due bicchieri ausgezeichnet). Diesen Wein haben wir, Franz & Vera sowie Bruno, mein Bruder, und ich schon probiert, damals in der Toscana – bevor wir uns dann auf die Weine vom Conti di San Bonifacio gestürzt haben. Den Rigoleto befanden wir als einen ausgezeichneten Vertreter eines Sangiovese aus der Maremma; gibt es ebenfalls zu kaufen via Flaschenpost.

Und bevor ich es vergesse: wenn es Sie gelüstet, einen Abstecher zu Colle Massari zu machen, dann planen Sie bitte auf jeden Fall auch einen Besuch bei FRANTOIO FRANCI S.N.C., Via A. Grandi 5, Montenero d‘ Orcia (GR) ein. FRANCI macht beste italienische Olivenöle, wenn nicht sogar die besten Italiens (mehrfach mit 1. Preisen ausgezeichnet !!!). Montenero ist nicht allzuweit weg von Cinigiano – etwas nördlicher gelegen (quasi die Parallelstrasse Richtung Castel del Piano) -; der Betrieb hat aber nur werktags geöffnet! Das Olivenöl kann man aber auch im Ristorante Antica Fattoria Del Grottaione (vorne im Dorf – kann man nicht verfehlen) kaufen, wenn diese denn welches auf Lager haben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*