Aktuelles

Le Corti, Chianti Classico DOCG, Le Corti, 2010

++ Fattoria Le Corti, San Casciano: Das Landgut, seit 1472 im Besitz der Familie Corsini, erstreckt sich über 250 Hektaren im Chianti Classico. Gegenwärtig sind 49 Hektaren vor allem mit Sangiovese, aber auch mit etwas Merlot und Cabernet Sauvignon bepflanzt. Im Jahre 1992 engagierte die Familie Corsini den bekannten Önologen Carlo Ferrini, der den Weinbau und die Vinifikation nachhaltig erneuerte und die Weine auf ein hohes Qualitätsniveau brachte… (hoferweine.ch)

Hersteller: Villa le Corti (Principe Corsini, Le Corti S.p.A. Società Agricola), Via San Piero di Sotto 1, San Casciano Val di Pesa (FI)
Region: Toscana
Land: Italien
Art: Rotwein
Trauben: 90% Sangiovese, 5% Canaiolo,  5% diverse
Preis CHF: 16.90
zu kaufen bei: Hoferweine oder im Italo-Hispano-Comestibles in Luzern
Hinweis: —

Persönliche Wertung:
Preis/Leistung: Best of | Ranking: sehr gut

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
BIBENDA AIS Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
2010 3      
       
       

Hervorragender Chianti der modernen Art. Reiche Nase mit Noten von Veilchen, Kirschen und Brombeeren, Rauchnoten, viel satte Frucht, sehr konzentriert, saftig und mit guten Tanninen. Passt zu: Pastagerichten, Vorspeisen, hellem- und dunklem Fleisch… (Stefan Hofer, hoferweine.ch)

IMG_0007IMG_0008Genau so! Liebe Erika, da hast Du aber einen sehr guten Vertreter eines Chianti Classico mitgebracht, bravo! Der Le Corti ist ein typischer Vertreter eines Chianti Classico: beim öffnen der Flasche sehr herb, was sich aber mit der Zeit abschwächt und dann ein sehr gutes Bouquet offenbart, was viel Freude macht und die Lust auf mehr mit sich bringt, im Gaumen schöne runde Note mit viel Variation und der Abgang ist auch nicht von schlechten Eltern. Also nicht vergessen: der Wein braucht viel Luft, dann steht ein wunderbarer Wein bereit!

Für den smarten Preis von guten CHF 17.– gibt es ein absolut überzeugendes Preis-/Leistungsverhältnis – Genial!

Ein Wein, den es sich zu merken gilt und beim nächsten Besuch im Italo-Hispano ist ein Griff nach der einen oder anderen Flasche garantiert angesagt und der Hinweis Le Corti, Il vino quotidiano ist geradezu Programm!

Im Merum „Chianti Classico“ kommt der Le Corti schlecht weg:

Null Herzen für den 2008:
Mittleres Rubin; schalig-holzwürzige Noten; kühle Frucht, Säure, fehlt Fruchtwärme, gewisse Herbe.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*