Aktuelles

L’Alberello, Bolgheri Rosso Superiore DOC, Grattamacco, 2012

Ein Wein aus einem 2 ha grossen Weinberg mit Einzelstockerziehung von hoher Dichte, bei dem jeder Stock den gleichen Abstand zu den umgebenden Stöcken hat. Auf lehmigem Sandboden mit mittlerem Kalk wird der Wein biologisch erzeugt. Die Einzelstockerziehung und strenges Ausdünnen der Trauben führt zur maximalen Produktion von 1 kg Trauben pro Stock. Die Lese wie jedwede Bearbeitung der Pflanze werden manuell ausgeführt. Die Weinbereitung beginnt mit der alkoholischen Gärung in kleinen konischen Holzbehältern bei manuellem Wenden des Tresterhutes und langer Maischegärung. Die malolaktische Gärung folgt in Barriques, in denen der Wein 18 Monate ausgebaut wird. Anschliessend reift der Wein für mindestens 12 Monate in der Flasche. Produktion: 6’000 Flaschen. (Grattamacco – collemassari.it)

Grattamacco wurde 1977 gegründet. Es liegt auf einer Anhöhe zwischen Castagneto Carducci und Bolgheri und geniesst einen Panoramablick auf die toskanische Küste. Das Gebiet profitiert von einem trockenen Klima mit grossen Temperaturschwankungen und ist berühmt für seine grossen Weine. (Schubi Weine)

Hersteller: Podere Grattamacco (Collemassari), Via Bolgherese, zwischen Bolgheri und Castagneto Carducci (LI)
Region: Toscana
Land: Italien
Art: Rotwein
Trauben: 70% Cabernet Sauvignon, 25% Cabernet Franc, 5% Petit Verdot
Preis CHF: 48.–
zu kaufen bei: Schubi Weine
Hinweis: —

Persönliche Wertung:
Preis/Leistung: gut | Ranking: sehr gut

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
2011 2     90
2012       91
       

Sein Bouquet ist anhaltend und fein. Es öffnet mit intensiven Waldfruchtnoten, um in komplexen Balsamico- und Minzetönen sowie Lakritze zu enden. Der Geschmack ist voll und dicht, die Säure und mineralischen Noten stehen in perfekter Harmonie mit der Süsse des extrem feinen Tannins. Die Fruchtanklänge und die zarte Würze kommen am Schluss wieder anhaltend auf. Er ist ein Wein mit grosser Geschmacksfülle, Charakter und Persönlichkeit. Farbe: intensives rubinrot. (Grattamacco – collemassari.it)

IMG_0420IMG_0421Ein leckeres rotes Säftchen, dieser „Bolgheri-Bordeaux-Blend“. Wunderbar harmonisch, schöne Frucht und Süsse und ein feiner Abgang.

Hat uns beiden, Erika und mir, sehr zugesagt und war mal wieder eine Empfehlung von Rodolfo (währenddessen Nada, wie immer, in der Küche ihre Zauberkünste vollführte).

Wir finden beide den Wein etwas gar hochpreisig! Ein toller Wein ist er ja, der l’Alberello, und es werden gerade eben 6’000 Flaschen hergestellt, aber gegenüber dem „einfachen“ Bolgheri (der preislich sehr adäquat ist) hebt er sich nun mal nicht massiv ab.

Zur Info: Grattamacco ist Teil des grösser und grösser werdenden „Weinimperium“ der Bertarelli Familie: nebst Colle Massari (Gebiet Montecucco, so ziemlich genau in der Mitte von Montalcino und Scansano gelegen) finden sich im Fundus eben die Podere Grattamacco (Bolgheri) und Poggio di Sotto (Montalcino) und auf der homepage nicht aufgeführt – die Tenuta di Montecucco.

 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*