Aktuelles

Júlia Kemper, Tinto Dão DOC, Júlia Kemper, 2009

++ Rotweine aus Portugal – sechs Empfehlungen! Hierzu zählt auch der Tinto Dão von Julia Kemper: Für diesen konzentrierten und komplexen Bio-Wein mit deutlicher, herber Kirschnote und tiefgründiger Würze vinifiziert die Rechtsanwältin Julia Kemper auf dem kleinen Familien-Weingut Touriga Nacional und drei weitere autochthone Rebsorten. Ein kräftiger und dennoch eleganter Begleiter von gebratenem und gegrilltem Fleisch. (Peter Badenhop, Frankfurter Allgemeine)

Hersteller: Júlia de Melo Kemper, Cesce, Sociedade Agrícola, Exploração, Transformação e Comercialização Agrícolas SA, Quinta do Cruzeiro, Oliveira, Mangualde (Wines of Portugal.info)
Region: Dão
Land: Portugal
Art: Rotwein
Trauben: 50% Tourriga nacional, 25% Tinta roriz, 15% Alfrocheiro, 10% Jaén
Preis CHF: 18.90
zu kaufen bei: Riegger Weine
Hinweis: Einige Bewertungen des Tinto Dão, Jahrgang 2008:

  • Wein-Plus.eu: 90 Punkte – „nachhaltig und kräftig, noch jung, gute Tiefe, sehr guter Abgang“ (90-94 Punkte = hervorragend)
  • Vinhos 9/2010: 17 Punkte
  • Bild am Sonntag (4.9.11) – „„Dieser Klassiker ist ein echter Ausnahmewein! …Dieser wahrlich bedeutende Wein ist gemessen an seiner Qualität preiswert und kann noch lange lagern.“
  • Sommelier-Magazin: 90 Punkte – „viel Potenzial“.

Persönliche Wertung:
Preis/Leistung: Best of | Ranking: Ausgezeichnet

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
BIBENDA AIS Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
2008 90

IMG_1020IMG_1021

Hohes Lagerpotenzial!
Intensives Granatrot, Aromen von Waldfrüchten werden kombiniert mit Noten von Mokka und Veilchenblumen. Ein gut ausbalancierter, körperreicher und sehr eleganter Wein. Er wird während 12 Monaten in der Barrique ausgebaut. Lagerfähigkeit: 6–10 Jahre (Riegger Weine)

Meine Meinung:
Ein hervorragender Wein, leichte und feine Nase, voll und dicht im Gaumen und ein grosszügiger Abgang! Der Wein ist recht herb, ohne aber störend zu wirken, wunderbare Frucht ohne Aufdringlichkeit (Kirschen, Waldbeeren, Zimt…), rundum eleganter Wein und für einen geradezu unverschämt günstigen Preis.

Achtung: auch dieser Tinto braucht viel Luft, um sich schön entfalten zu können!

… «Ich stelle die Weine so natürlich wie möglich her, mit Lese von Hand, Keltern mit den Füssen, ohne chemische Zusätze. Dies ist ein Verschnitt von Touriga Nacional, Alfrocheiro, Tinta Roriz und Jaen…
Wir haben ein ausgeglichenes Ökosystem entwickelt: wir haben alle Parasiten, aber sie greifen die Reben nicht an, weil zwischen ihnen ein natürliches Gleichgewicht besteht. Dieses Projekt haben wir 2003 begonnen und uns von Franzosen beraten lassen. Wir haben den gesamten Weinberg neu bepflanzt. Das Gut gehört seit 400 Jahren meiner Familie, und die Kellerei ist ein Jahrhundert alt» sagt sie…

…Es ist ein wunderbarer Wein mit den typischen Merkmalen des Dão: konzentriert und elegant, mit köstlicher Säure und deutlich blumigem Aroma neben Anklängen an dunklen Früchten und Zimt, und einer unglaublichen Textur. Mit Sicherheit bleibt sein Körper in der gut verschlossenen Flasche lange erhalten… (Bruno Agostini, im Gespräch mit Julia Kemper)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*