Galatrona, Rosso Toscana IGT, Tenuta di Petrolo, 2007

– Seit 1994 wird auf Petrolo ein reinsortiger Merlot produziert. Trotz der noch jungen Geschichte gehört Galatrona bereits zu den höchstprämierten Weinen Italiens. Ein überwältigender Rotwein. Petrolo gehört zweifelsohne zu den allerbesten Weingütern Italiens. Sie ist eine von lediglich zwei Weingütern, die seit Jahren von allen renommierten italienischen Weinzeitschriften wie Gambero Rosso, L’Espresso, Veronelli, Ais-Bibenda, Luca Maroni einheitlich und konstant mit Bestnoten ausgezeichnet werden. Luca Sanjust, der sympathische und bescheidene Besitzer, freut sich enorm, dass seine Leidenschaft für Wein in ganz Italien Anklang findet. Das Top-Cuvée namens Galatrona wird aus 100% Merlot und der zweite Wein Torrione aus 100% Sangiovese hergestellt . („SCHUBI Weine„)

Hersteller: Petrolo Società Agricola s.s., Loc. Petrolo 30, Mercatale Valdarno, Bucine (AR)
Region: Toscana
Land: Italia
Art: Rotwein
Trauben: 100% Merlot
Preis CHF: 125.–
zu kaufen bei: SCHUBI Weine (mittlerweile den 2009er für 110.–) oder Elie Gazzar (einen 2010er für 59.40!)
Hinweis: Masseto – NZZ Online;

Persönliche Wertung:
Preis/Leistung: gut | Ranking: herausragend

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
BIBENDA AIS Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
1998 3 5 3 93 – 93+; 95
– 2008 3 5 3 dito
       

Leuchtendes Rubinviolett. Kompakte Nase mit ausgeprägten Noten nach Tabak und Leder, zeigt dann viel dunkle Beerenfrucht, etwas Sandelholz im Hintergrund. Öffnet sich mit viel dichtmaschigem Tannin mit weichem, süssem Kern, entwickelt wunderbaren Schmelz, baut sich vielschichtig auf, im Finale schöner Druck. („Falstaff – entnommen von SCHUBI Weine„)

IMG_0363Der Galatrona von Petrolo wird als einer der sogenannten Super-Tuscaner geführt und gilt als Ornellaia-, Sassicaia-, Solaia-Jäger!

Zudem gilt der Galatrona als einer der besten Merlot’s aus Italien. Als einer der Besten? Wer ist denn noch im Rennen? Da hätten wir die folgenden aufzuführen:

  • Masseto von Tenuta dell’Ornellaia (2008er für 490.– bei SCHUBI Weine; 2007er mit „nur“ 2+ bicchieri, ansonsten durchgängig 3);
  • Redigaffi von Azienda Agricola Tua Rita (2007er für 190.– bei Hischier Weine; 3 bicchieri durchgehend)
  • Messorio von Le Macchiole (2008er für 145.– bei Caratello Weine und 168.– für den 2005er bei SCHUBI Weine, 3 bicchieri durchgehend).

Vergleicht man also die Bewertungen gegenüber dem Preis, so kann der Galatrona trumpfen. Ich bin Pius noch die Bewertung des Weines schuldig. Eine erste Bewertung hab ich aber schon mal eingebracht: herausragend und in die Top 10 wird er auch erhoben. Weshalb? Ganz einfach: der Wein ist eine Wucht, liegt angenehm fruchtig auf der Zunge, ohne dabei schwer oder holzig zu wirken und erfreut den Gaumen mit einem wohlig, langen Abgang und führt dazu, nachträglich mit der Zunge zu schnalzen, um die Beerennote möglichst lange zu geniessen!

Nichtdestotrotz, der Wein ist sehr teuer. Gerne bin ich so frei und stelle dem Galatrona noch ein paar andere Merlot gegenüber. Mal sehen, wo der Galatrona landen wird. Ich bin gespannt! Der Merlotdegustations-Event ist hier einsehbar: Merlot! Merlot! Merlot!

Das Ergebnis aus dem Merlotdegustations-Event: Platz 2 insgesamt für den Galatrona. Ich selber hab ihn erst auf Platz 3 platziert; davor stehen die beiden aus Bolgheri: der Messorio und Sonoro! Vor allem der Sonoro hat ein super Preis/Leistungsverhältnis; damit erhält der Galatrona „nur“ ein gut in der Preis/Leistung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*