Aktuelles

Ballarino, Toscana IGP, Valdonica, 2010, 2012

++ Valdonica liegt in den Hügeln der Maremma, in der südlichen Toskana. Der Blick über die Weinberge und die fruchtbare Ebene hin zum azurblauen Mittelmeer öffnet einem das Herz  – hier blühen Menschen und Weinstöcke gleichermassen auf.  Hier legten wir  auf 10 Hektar völlig neue Riede an – die wir organisch biologisch bewirtschaften. Unsere Spezialität ist die für dieses Gebiet typische Sangiovese-Traube. Alle unsere Weine reifen in Eichenfässern in unserer neu errichteten Cantina… (Valdonica Winery & Vineyard Residence, Dr. Martin Kerres)

Hersteller: Valdonica Winery & Vineyard Residence, Via Dogana 1, Sassofortino (Roccastrada) (GR)
Region: Toscana
Land: Italien
Art: Weisswein
Trauben: 100% Vermentino
Preis CHF: –.– nur beim Produzenten direkt erhältlich für € 14.–
zu kaufen bei: Valdonica Winery & Vineyard Residence
Hinweis: für Gäste der Residence werden 20% Gutschrift auf die Weine gegeben.

Persönliche Wertung:
2010er – Preis/Leistung: sehr gut | Ranking: sehr gut
2012er – Preis/Leistung: Best of | Ranking: ausgezeichnet

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
BIBENDA AIS Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
2010     88 84
2012 1     98
2013 2     90

Grüngold in der Farbe, delikates Fruchtbukett mit Citrus und Wiesenkräutern. Am Gaumen frisch, vielfältig, ausgewogen. Feine Mineralien mit würziger Frucht, Eleganz und langem Nachhall. Mit Fisch und Meeresfrüchten – zum Sonnenuntergang… (Valdonica Winery & Vineyard Residence)

IMG_0046IMG_0047Meine Notizen zum Wein:
2010er – Hervorragender, runder Weisswein mit wunderbarem sommerlichem Bouquet, schöne Zitrus-Note, zarte Herbheit und mit einer superben, grün-gelben, leicht transpartenten Farbe. Einmal zur Flasche gegriffen, kommt man nicht umhin, diese auch leer zu trinken und das Verlangen nach einer weiteren Flasche ist stets präsent.

Der 2012er ist meiner Ansicht nach noch runder, die Bouquet-Note eine Spur intensiver aber ohne überdehnt zu wirken und die schöne Zitrus-Note wie die zarte Herbheit, die dem Weine wunderbar zu Gesichte steht, sind geblieben! Und die wunderbare Farbe ist, ein Glück für meine Augen, wiederum exzellent.

Es mag erstaunen, dass die professionellen Weinverkoster sich noch nicht ganz einig sind, wie dieser „Ballarino“ einzustufen ist. Macht nichts! Doch eines ist sicher, der hier vorgestellte wie auch die übrigen Weine von Valdonica legen von Jahr zu Jahr zu. Das Team mit Martin Kerres arbeiten mit Feingefühl und Wissen! Wenn man bedenkt, dass die ersten Weine erst 2008 gekeltert wurden, dann sind die vorliegenden Resultate sehenswert und weil es sich ja schliesslich um Wein handelt: „mit Freuden fühlbar“!

In Valdonica sind alle Weinberge in unberührten Naturböden gepflanzt – frei von Pestiziden und Chemikalien. Die Weine wie der ganze Betrieb sind biologisch zertifiziert. Auf den Etiketten nicht erwähnt, man gibt sich bescheiden, sind alle Weine biologisch-organisch. Man erzeugt hier Naturprodukte, das ist in der Residenz, im Weinkeller und in der Umgebung nicht nur sichtbar sondern fühl- und erlebbar.

Der Preis von € 11.20 für Gäste ist mehr als gerechtfertigt und wird gerne bezahlt, bekommt man doch einen wunderbaren Gegenwert.

Ein Besuch des Valdonica Winery & Vineyard Residence lohnt sich allemal, sowohl der Weine wegen als auch – sofern gewünscht – für einen Aufenthalt; da geht es lang:

 

1 Kommentar zu Ballarino, Toscana IGP, Valdonica, 2010, 2012

  1. DANKE – wir freuen uns über die Resonanz! Bitte bald wiederkommen – sonnige Grüße,
    Martin

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*