Aktuelles

Selezione Asinone, Vino Nobile di Montepulciano DOCG, Poliziano, 2011

++ Das Weingut liegt in der Gemeinde Montepulciano. Es wurde im Jahre 1961 von Dino Carletti durch Kauf von 22 Hektar Landfläche gegründet. Der Name ist eine Hommage an den in Montepulciano geborenen humanistischen Dichter Angelo Ambrogini (1454-1494), bekannt als „Il Poliziano“. Seit 1978 wird der Betrieb von Federico Carletti geführt. Die Weinberge umfassen 120 Hektar Rebfläche in Montepulciano. Sie sind mit den Rotweinsorten Sangiovese (Prugnolo Gentile), Canaiolo Nero, Colorino, Mammolo, Cabernet Sauvignon und Merlot bestockt. Die Produktpalette umfasst die DOC-Weine Cortona und Rosso di Montepulciano, die DOCG-Weine Morellino di Scansano und verschiedene Vino Nobile di Montepulciano, sowie einige IGT. (wein-plus.eu)

Storia di un vino

L’anno di prima uscita del Nobile di Montepulciano „Vigna Asinone Riserva“ è il 1983 (2.400 bottiglie), dopo che le uve della vigna dell’Asinone erano state imbottigliate per la prima volta come Nobile nel 1982. Con questo nome escono le annate ’83-’85-’88-’90 ottenute da Prugnolo Gentile con piccole aggiunte di Canaiolo Nero, Colorino e Mammolo, maturate in legno grande e „fuori disciplinare“, almeno per le regole d’allora, che consentivano ancora l’uso di uve a bacca bianca. Le annate 1993 e 1995 portano in etichetta il nome di Nobile di Montepulciano „Vigna Asinone“, ma soprattutto segnano il passaggio definitivo del vino all’affinamento in barriques e tonneaux. Dall’annata 1996 il vino ha assunto l’attuale nome di Nobile di Montepulciano „Asinone“. La produzione (fatta eccezione per le annate ’83 e ’85 dai quantitativi modesti) oscilla da un minimo di 20.000 ad un massimo di 40.000 bottiglie. (carlettipoliziano.com)

Hersteller: Azienda Agricola Poliziano, Via Fontago 1, Montepulciano Stazione (SI)
Region: Toscana
Land: Italien
Art: Rotwein
Trauben: 100% Sangiovese; wenn nötig, mit etwas Colorino und Merlot
Preis CHF: 48.–
zu kaufen bei: SCHUBI Weine oder Caratello
Hinweis: —

Persönliche Wertung:
Preis/Leistung: Best of | Ranking: herausragend

Auszeichnungen
Jahrgang Gambero Rosso
(bicchieri)
Duemila Vini
(grappoli)
Veronelli
(stelle)
Parker, andere
(x/100 Punkte)
2007        
2011 3 5   93
       

Dopo anni di incessante sperimentazione, abbiamo individuato nel Vigneto „Asinone“, il migliore potenziale qualitativo delle nostre uve. Il Nobile „Asinone“ rappresenta l’espressione più alta della nostra produzione e la sintesi più compiuta tra tradizione, territorio e innovazione enologica. Ottenuto da uve Sangiovese, esprime uno stile riconoscibile e un carattere definito, ma capace di confrontarsi con le tendenze del gusto internazionale. (carlettipoliziano.com)

Die Azienda Poliziano ist eine der festen Grössen in Montepulciano. Federico Carletti, treibende Kraft im Unternehmen, hat in jahrzehntelanger Arbeit an den Details, vom Rebberg bis zur reifen Flasche, gefeilt, und allen voran – aber nicht ausschliesslich – ist sein Lagen-Wein Vigna dell’Asinone ein Fixstern am Firmament der grossen Toskaner. (SCHUBI Weine)

Die intensive Farbe kündigt bereits einen gigantischen Wein an, was sich in der Nase nebst dem Ausdruck von grösster Präzision und Ausgewogenheit bestätigt. Im Gaumen spielt Rasse mit Opulenz, die Intensität klingt lange nach. (SCHUBI Weine)

Braucht es noch Worte!?! Nein, einfach ein perfekter Wein – viel besser geht es nicht mehr. Und sofort zugänglich ist der Wein auch noch: Flasche öffnen, etwas warten, damit der Geist in der Flasche erwachen kann um dann umso kräftiger seine volle Fülle, die fantastische Komposition aus Fruchtigkeit, wunderschön eingebunderer Säure und zurückhaltender Tannine zu präsentieren.

IMG_0404IMG_0406Mit Erika zusammen einmal mehr bei Nada und Rodolfo vorbeigeschaut und die gute Küche sowie die ebenda aufgeführte Weinempfehlung von Rodolfo genossen.

Wieder kaufen? Was für eine Frage: ABER JA DOCH!

PS: Nebst Poliziano sind die folgenden Produzenten sehr bekannt: Antinori, Avignonesi, Bindella, Boscarelli, Canneto (siehe auch diesen Artikel in der NZZ), Capoverso di Adriana Avignonesi, Carpineto, Contucci, Dei, Fassati, Fattoria Del Cerro, Fattoria della Talosa, Fattoria di Palazzo Vecchio, Il Macchione, La Braccesca, La Calonica, Le Berne, Le Casalte, Lodola Nuova, Maria Caterina Dei, Massimo Romeo, Nottola, Redi, Ruffino, Salcheto, Trerose, Valdipiatta und Villa Sant’Anna, und natürlich noch weitere, die hier gerade eben nicht aufgeführt sind – sorry…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*